Beim Porno gucken erwischt und nun via Bitcoin bezahlen

Da schreibt mich doch jemand er hätte mich beim Porno schauen gefilmt und schreibt mich mit sensiblen Informationen über meinen Account via Email an.

Die Email und das Passwort sind in der Tat richtig und bei einem bestimmten Hoster auch so hinterlegt gewesen.

Lies selber was man mir so interessantes in einem sehr guten Deutsch schreibt:

Hallo!

Sie kennen mich vielleicht nicht und Sie wundern sich wahrscheinlich, warum Sie diese E-Mail bekommen, richtig?
In diesem Moment habe ich deinen Account gehackt [AUSGEBLENDET]@moderlak.de, dein Passwort ist [AUSGEBLENET].

So habe ich vollen Zugriff auf Ihr Gerät! (Ich habe dir eine E-Mail von deinem Konto gesendet)

In der Tat, ich habe eine Malware auf die Website für Erwachsene Videos (Porno-Material) und Sie wissen, was, Sie besuchten diese Website, um Spaß zu haben (Sie wissen, was ich meine).
Während Sie Videoclips guckten,
Ihr Internet-Browser startet als RDP (Remote Desktop) mit einem Keylogger, der mir Zugriff auf Ihren Bildschirm und auch auf Ihre Webcam gewährt.
Unmittelbar nach der Installation sammelte meine Software Ihre gesamten Kontakte von Ihrem Messenger, sozialen Netzwerken sowie E-Mai

Was habe ich getan?
Ich habe ein Doppel-Bildschirm-Video gemacht. Der erste Teil zeigt das Video, das Sie gesehen haben (Sie haben einen guten und manchmal seltsamen Geschmack), und der zweite Teil zeigt die Aufnahme Ihrer Webcam.
genau was solltest du tun?

Nun, ich glaube 600$ sind ein fairer Preis für unser kleines Geheimnis. Sie werden die Zahlung per Bitcoin vornehmen (wenn Sie das nicht wissen, suchen Sie in Google nach "Bitcoin kaufen").
BTC Adresse: 16nFVusdKWSRwXM3Ch56wQeTib3ajXxJuQ
(Es ist sensibel, also kopieren und einfügen)

Hinweis:
Sie haben 2 Tage um die Zahlung zu tätigen.
(Ich habe ein bestimmtes Pixel in dieser E-Mail-Nachricht und in diesem Moment weiß ich, dass Sie diese E-Mail-Nachricht gelesen haben).

Wenn ich die BitCoins nicht erhalte, sende ich deine Videoaufnahme definitiv an alle deine Kontakte, einschließlich Familienmitglieder, Mitarbeiter usw.

Wenn ich jedoch bezahlt werde, zerstöre ich das Video sofort.

Dies ist das nicht verhandelbare Angebot, also verschwenden Sie nicht meine persönliche Zeit und Ihre mit allerlei Dummheit.

Das nächste Mal - sei vorsichtig!
Tschüss!

Mit der selben Masche trudeln inzwischen auch E-Mails in einer englischen Variante in meinem Postfach ein:

8Hello!
I'm a member of an international hacker group.

As you could probably have guessed, your account [AUSGEBLENET]@moderlak.de was hacked, because I sent message you from your account.

Now I have access to all your accounts!
For example, your password for [AUSGEBLENET]@moderlak.de: [AUSGEBLENET]

Within a period from July 30, 2018 to October 9, 2018, you were infected by the virus we've created, through an adult website you've visited.
So far, we have access to your messages, social media accounts, and messengers.
Moreover, we've gotten full damps of these data.

We are aware of your little and big secrets...yeah, you do have them. We saw and recorded your doings on porn websites. Your tastes are so weird, you know..

But the key thing is that sometimes we recorded you with your webcam, syncing the recordings with what you watched!
I think you are not interested show this video to your friends, relatives, and your intimate one...

Transfer $800 to our Bitcoin wallet: 1GdegtNpYcvoCPsMmyiSkZARDdAmYuXGXU
If you don't know about Bitcoin please input in Google "buy BTC". It's really easy.

I guarantee that after that, we'll erase all your "data" :)

A timer will start once you read this message. You have 48 hours to pay the above-mentioned amount.

Your data will be erased once the money are transferred.
If they are not, all your messages and videos recorded will be automatically sent to all your contacts found on your devices at the moment of infection.

You should always think about your security.
We hope this case will teach you to keep secrets.
Take care of yourself.

Lasst Dich nicht verarschen und bezahle niemals die angegeben 600$ als Lösegeld via Bitcoin. Dieses Geld wäre unwiderruflich weg und ein hohes Lehrgeld für Dich.

Da das angegebene Passwort Dir bekannt vorkommt solltest Du lieber überlegen dieses scheinbar mehrfach verwendete Passwort zu ändern.

Möglicherweise müsstest Du später auch noch diesen doch recht hohen Betrag deiner Partnerin gegenüber verantworten. Spende anstelle dessen jetzt lieber mir 10€ für meine Arbeit auf dieser Seite. Danke.