Screen auf der Linux-Konsole benutzen

Mittels screen ist man unter Linux in der Lage – verbunden über Putty und eine lange Serverlaufzeit ohne Neustart vorausgesetzt – ein schier endloses Linuxleben in ein und der selben Konsole zu führen.

Dies hat den Vorteil, dass längere Befehlsausführungen in einer eigenen Sitzung laufen können ohne diese Verbindung dauerhaft aufrecht erhalten zu müssen. Auch führt eine gescheiterte Netzwerkverbindung nicht dazu, dass die gesamte Sitzung abgebrochen wird sondern lediglich die Verbindung zu der Screen-Sitzung. Screen auf der Linux-Konsole benutzen weiterlesen